Unser Ort Möglenz

Heimatverein

• Schwalbennest e.V.

Sportverein
Unsere Vereine
Haus d. Generationen
aktuelle Termine
Gewerke & Firmen
Förderer & Sponsoren
Impressum

  Unsere Vereine I Möglenzer Schwalbennest e.V.

Möglenzer Schwalbennest e.V. stellt sich vor:
Unser Verein wurde 2009 gegründet, um die Trägerschaft unserer Kita Schwalbennest ab 2010 zu übernehmen und damit eine drohende Schließung zu verhindern. Zurzeit zählt unser Verein 24 Mitglieder.



Viel Engagement ließ die Kinderzahl von damals 10 Kindern auf heute (Mai 2016) 29 steigen. In der gesamten Zeit konnten wir durch viele Aktivitäten viel Positives für unsere Kita erreichen. 2009 beantragten wir Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds - Regionalbudget III. Unser Projektziel war damals die Ferienspiele für Kinder ab 4 bis 12 Jahre in der Kita zu gestalten. Drei Wochen haben wir uns für die Kinder interessante Freizeitgestaltung ausgedacht. Das wurde so gut angenommen, dass schon Nachfragen für das nächste Jahr entstanden. Wir entschlossen uns, das Ganze 2010 zu wiederholen. Allerdings verkürzten wir die Zeit auf 2 Wochen. Auch für 2016 sind wieder Ferienspiele im Plan.

Der Weihnachtsmarkt findet traditionell am Sonnabend des 2. Advents an und in der Kita statt.

Um unsere Kita voranzubringen und für Eltern und Kinder attraktiver zu gestalten, beschlossen wir unsere Konzeption zu erweitern.Die ehemalige Kitaleiterin Frau Sabine Lemm machte 2008 einen interessanten Vorschlag. “Warum werdet Ihr nicht Zahlen-Kita?“ Herr Professor Preiss ist einer der Entwickler solcher Zahlengarten, von denen es nur wenige in Deutschland gibt. Mit Hilfe von ESF-Förderung (Regionalbudget IV) finanzierten wir den Aufbau eines solchen Gartens. Die Einweihungsfeier fand am 18.09.2010 statt. Es ist übrigens der Einzige im Land Brandenburg. In diesem Garten lernen die Kinder spielerisch und mit Hilfe der Natur zählen, rechnen und mathematische Zusammenhänge kennen. Unsere Kinder haben super viel Spaß. Der Zahlengarten soll nicht nur von unseren Kindern genutzt werden, sondern auch von Kindern anderer Kitas und Schulklassen 1-3 aus Grundschulen unserer Umgebung. Zum Beispiel können Wandertage in unserem Ort gestaltet werden oder sogar Unterrichtsstunden im Zahlengarten. Nicht nur die Zahlen-Kita wurde in unsere Konzeption aufgenommen, sondern auch die gesunde Ernährung und Bewegung für die Kinder.



Jedes Jahr stehen die Ferienspiele unter einem anderen Motto:
  • 2011: „Gesunde Ernährung und Bewegung machen fit“ - Projekt durch die 3. ESF-Förderung (Regionalbudget IV) unterstützt
  • 2012: „Mittelalterfest und Natur pur“ - Unterstützung durch Aktion Mensch
  • 2013: „Der Natur auf der Spur“ und „Die grüne Lunge von Möglenz“ Gestaltung eines Baumlehrpfades mit dem Heimatverein Möglenz und Unterstützung von Aktion Mensch
  • 2014:„Möglenz hält sich fit“ - Bau eines „Trimm-dich-Pfades“ im Wald mit Unterstützung von Aktion Mensch
  • 2015: „Gestaltung eines Tierlehrpfades im Dorf“ mit dem Heimatverein Möglenz e.V. und Unterstützung von Aktion Mensch
  • 2016: „Musik und Natur“ unter Anleitung eines Musikschullehrers in Planung
2015 stand unter einem ganz besonderen Stern. Wir feierten den 60. Geburtstag unserer Kita. Zur Verschönerung wurden zahlreiche Projekte initiiert. Ein Teil der Gebäude bekam ein neues Dach, der Gebäudekomplex erhielt einen freundlichen Anstrich. Der alte Spielplatz wurde komplett erneuert - eine große Sandfläche entstand und neue Spielgeräte wurden montiert. Besondere Unterstützung erhielten wir von einigen Dorfbewohnern, den Eltern der Kita und Firmen vor Ort sowie „enviaM“ in finanzieller und personeller Form. Ein großzügiger Sponsor des Festes ist die Firma UKA, die auch unsere Ferienspiele jährlich unterstützt.



In diesem Jahr wurde auch mit Unterstützung von Aktion Mensch eine Möglichkeit zum barrierefreien Zugang zum Haus der Generationen geschaffen.

Seit 2014 gestalten wir für die Schüler der 5.+ 6. Klassen des Grundschulzentrums Robert Reiss Projekttage zum Thema „Berufsorientierung auf dem Land“. Unser Anliegen ist dabei, im Rahmen der Landkreisaktion „Unser Dorf hat Zukunft“ eine Möglichkeit aufzuzeigen, den jungen Menschen zukunftssichere Berufsfelder unseres Landkreises praxisnah vorzustellen. Dies gelingt uns sehr gut, da die Schüler - außerhalb des Lernortes Schule - jeweils komplex an einem Tag authentisch mit praktischen Aufgaben konfrontiert werden. Diese sind in einer bestimmten Zeit einzeln oder im Team umzusetzen. Die Schüler erproben auf diese Weise ihr Können und loten ihre Interessen und Fähigkeiten aus.



Das Bildungsbüro des Landkreises Elbe-Elster hat unsere Idee aufgegriffen und möchte mittelfristig für alle Grundschulen des Landkreises dieses Projekt anbieten. Unser Verein erhält bei „Land auf Schwung“ Fördergelder, um das Projekt in den Jahren 2016 und 2017 durchzuführen.

Besonders kreativ sind unsere „Holzwürmer“, die sich jeden Donnerstag zum werkeln treffen. Vierzehntägig montags verwirklichen mehrere Frauen im Kreativkurs ihre handarbeitlichen Fähigkeiten, wie Stricken und Nähen.

Die Eltern-Kind-Gruppe im Regenbogenhaus in Bad Liebenwerda bleibt auch weiterhin unter Federführung unseres Vereins bestehen. Sie bietet neben den offenen regulären Zusammenkünften Babymassage, „PEKIP-Kurse“ und kreative Zusammenkünfte am Nachmittag. (externer Link zur Homepage: www.ekg-bali.de)

Wir bleiben nicht stehen und versuchen immer durch neue Projekte das Beste für unsere Kita und damit auch für unser Dorf zu entwickeln.

Zurzeit hat unser Verein das Projekt „Orte in Verantwortung“ federführend für die umliegenden Ortsteile in der Leader-Förderung des ESF begonnen.

Zur Mitgliederversammlung im Oktober 2015 änderte sich unser Vorstand. Zur Vereinsvorsitzenden wurde Elke Hainke, zur Stellvertreterin Margot Scheibe und zur Schatzmeisterin Annett Kretzschmer gewählt.

Unser Ort l Vereine im Ort l Firmen & Gewerke l Haus d. Generationen l akt. Termine l Förderer & Sponsoren l Impressum